Herbert Guschelbauer

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Herbert Guschelbauer (* 1950; † 12. September 2017) aus Haus war ein langjähriger Mitarbeiter der Linder & Gruber Steuer- und Wirtschaftsberatung GmbH in Schladming.

Leben

Herbert Guschelbauers beruflicher Lebensweg war ein sehr geradliniger, da er seinen erlernten Beruf als Buchhalter und Bilanzierer bis zur Pensionierung ausgeübt hatte. Mit nur kurzen Unterbrechungen war er dabei auch der Steuer- und Wirtschaftsberatungskanzlei Linder & Gruber in Schladming treu geblieben. Mag. Norbert Linder, als einer der Geschäftsführer, würdigte bei seinem Begräbnis am 12. September 2017 in sehr persönlichen und herzlichen Abschiedsworten den hohen Stellenwert, den Herbert Guschelbauer in der Kanzlei und bei den Mitarbeitern genoss.

Namens der vielen Gewerbetreibenden und Unternehmen in Haus im Ennstal, die Herbert Guschelbauer im Rahmen seines Berufes buchhalterisch und steuerlich betreute, bedankte sich Gemeindekassier Bäckermeister Stefan Knapp. In seiner herzlichen Ansprache hob er die menschlichen Qualitäten des Verstorbenen besonders hervor, die er auch als Freund und Nachbar kennenlernen durfte.

Herbert Guschelbauer war verheiratet. Mit seiner Ehefrau Rita hatte er zwei erwachsene Söhne, Reinhard und Robert, die aufgrund ihrer beruflichen erfolgreichen Laufbahn mit ihren Familien jedoch nicht im Ennstal zuhause sind. Ehefrau Rita kam in ihrer Jugend mit ihren Eltern als Gast aus Deutschland nach Haus im Ennstal. In der Folge verbrachte Herbert Guschelbauer ein Jahr in Deutschland, als Ehepaar kamen die beiden zurück ins elterliche Wohnhaus im Markt Haus.

Neben allen beruflichen und familiären Pflichten fand das Ehepaar Guschelbauer eine erfüllende Aufgabe in der Gästezimmervermietung. Herbert Guschelbauer übte neben der langjährigen buchhalterischen Betreuung des Tourismusverbandes Haus-Aich-Gössenberg von 1998 bis 2002 auch die Funktion des Finanzreferenten im Verband aus und war als solcher auch Vorstandsmitglied und Mitglied der Tourismuskommission. Im Namen des Verbandes verabschiedete sich Obmann Franz Felsner mit Worten des Dankes von Herbert Guschelbauer.

Für die Marktgemeinde Haus erinnerte Bürgermeister Gerhard Schütter an den Menschen Herbert Guschelbauer, dem er für sein Engagement in der Gemeinde herzlich dankte.

Die besondere Freundschaft, die Herbert Guschelbauer mit dem Oesterreichischen Alpenverein Sektion Haus im Ennstal verband, wurde durch die große Zahl von Vereinsmitgliedern deutlich, die mit dem Verstorbenen mit dem Kondolenzbesuch in der Katharinenkapelle und mit der Teilnahme an der Verabschiedung die letzte Ehre erwiesen.

Mit einfühlsamen Worten gestaltete Dechant Mag. Andreas Lechner den Trauergottesdienst in der Pv und skizzierte die Person von Herbert Guschelbauer, wie er ihn kennenlernen durfte, als Menschen, dem neben der Familie, Beruf und vielfältigen Interessen und Begabungen auch der christliche Glaube wichtig war. Das Bläserquartett der Musikkapelle Haus umrahmte die Trauerfeierlichkeiten musikalisch.

Quelle