Gumpenbach

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gumpenbach
Gumpenbach0002.jpg
Basisdaten
Länge: 7,7 km
Quelle: Moaralmsee
Quellhöhe: 1 830 m ü. A.
Mündung: bei Ruperting in
Mündungshöhe: 700 m ü. A.
Höhenunterschied: 1 130 m

Der Gumpenbach ist ein stark geschiebeführender Wildbach und mündet in Ruperting, Marktgemeinde Haus, bei Flusskilometer 203,2 rechtsufrig in die Enns[1].

Verlauf

Der Ursprung des Gumpenbaches liegt im Moaralmsee auf etwa 1 830 m ü. A.. Nach einem steilen Oberlauf durchfließt er einen kleinen See und durchtritt ein enges Kerbtal, das Gumpental. Bachabwärts passiert er eine Schluchtstrecke zwischen der Hauser Ortschaft Gumpenberg im Westen und der Aicher Ortschaft Petersberg im Osten. Nördlich anschließend durchschneidet er den vorgelagerten Schwemmkegel mit der Ortschaft Ruperting. Nach einer Gesamtlänge von 7,7 Kilometern mündet er in die Enns.

Geologisches Einzugsgebiet

Das Einzugsgebiet des Gumpenbaches besteht überwiegend aus Ennstaler Phyllit, Glimmerschiefer, Glimmerquarzit, aber auch aus Grünschiefer und Schiefergneis. Größe des Einzugsgebietes: 11,9 km².

Bildergalerie

weitere Bilder

  • Gumpenbach – Sammlung von weiteren Bildern, Videos und Audiodateien bei Ennstalwiki

Quellen

  • Jungwirth Mathias, Muhar S., Zauner G., Kleeberger J., Kucher T., Haidvogl G., Schwarz M.: Die Steirische Enns. Fischfauna und Gewässermorphologie, Universität für Bodenkultur, Abteilung für Hydrobiologie, Fischereiwirtschaft und Aquakultur, Institut für Wasservorsorge, Gewässerökologie und Abfallwirtschaft, Wien, 1996, ISBN 3-9500562-0-3

Einzelnachweis

  1. Kilometerangabe bezieht sich ab Mündung in die Donau flussaufwärts