Großes Windloch

Das Große Windloch, auch Elmhöhle genannt, ist eine Höhe im nordöstlichen Gemeindegebiet von Grundlsee im Toten Gebirge.

Allgemeines

Die Höhle befindet sich südlich des Elmsees in einer Höhe von etwa 1 650 m ü. A..

Des österreichischen Höhlenforschers Georg Lahner erster Versuch galt im Jahr 1906 diesem Windloch. Jedoch musste er in Ermangelung von Leitern sein Vorhaben abbrechen. 1908 begannen weitere Versuche und 1911 gelangte eine Gruppe Höhlenforscher unter Hermann Bock bis weit in den Ostgang

Weblinks

Quellen