Flugsportgruppe Grimming

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Flugsportgruppe Grimming wurde 1964 am Militärflughafen Aigen im Ennstal gegründet.

Geschichte

„Um flugbegeisterte junge Männer,die nicht unmittelbar zum fliegenden Personal eingeteilt werden können,trotzdem für die Luftstreitkräfte zu gewinnen,ist es notwendig, einem größeren Personenkreis als es die Gruppe des militärisch fliegenden Personals darstellt, das Fliegen selbst und die Teilnahme am Flugbetrieb zu ermöglichen“ war die Idee, die der damaligen Hauptmann und spätere Geschwader- und Kasernenkommandant Karl Mayer zusammen mit einigen Flugbegeisterten 1964.

Dies war die Geburtsstunde der Heeresflugsportgruppe Grimming. Schon ein Jahr später, 1965, schwebte eine MG 19 auf den Heeresflugplatz ein. Sie diente für den Flugbetrieb und die Schulung. Aus den Reihen der Aigener Heeresflieger gingen so im Laufe der Jahrzehnte viele Landes- und Staatsmeister sowie Teilnehmer an Staats-, Europa- und Weltmeisterschaften hervor.

Den finanziellen Grundstock für den Ankauf eines weiteren Segelflugzeuges, einer Ka 8, waren Dreharbeiten für den Film „Agenten sterben einsam“ mit Richard Burton. Dieser Film wurde 1968 mit der Kulisse des Grimmings als Hintergrund am Flugplatz Aigen gedreht. Ein mehrtätiger Einsatz aller Mitglieder für diverse Aufräumarbeiten brachte auch Erlöse durch den Verkauf vieler Kulissenteile.

Zum 40-jährigen Jubiläum 2004 erhielt die Flugsportgruppe Grimming vom Österreichischen Aeroclub die Zuteilung der 2. Österreichischen Hubschrauber-Staatsmeisterschaft 2004, die gemeinsam mit der Gemeinde Aigen im Ennstal und dem Hubschraubergeschwader mit großem Erfolg durchgeführt wurde. Sich selbst schenkte sich die Flugsportgruppe Grimming den Ankauf eines modernen Segelflugzeuges, einer Glasflügel 304.

Daten und Fakten

2005 standen der Flugsportgruppe Grimming , der damals aus 77 Mitgliedern bestand, zwei schlepptaugliche Motorsegler, zwei doppelsitzige Segelflugzeuge, vier Hochleistungssegelflugzeuge und sechs weitere Segelflugzeuge zur Verfügung.

Weblinks

Quelle