Ernest Krenn (Gaishorn)

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ernest Krenn (* 12. Jänner 1869 in Gaishorn), war ein Gutsbesitzer und Gastwirt aus der Familie Krenn (Johnsbach).

Leben

Krenn wurde in Gaishorn als Sohn des Franz Xaver Krenn vlg. Bindesbichler in in Au bei Gaishorn und der Helena Helferer geboren. Er übernahm zuerst von seinen Eltern den heimatliche Bindesbichlerhof.

Später erwarb er den Haslebnerhof in Treglwang samt Gutsbetrieb und Gastwirtschaft.

Ernest Krenn war dreimal verheiratet:

Krenn hatte aus den ersten beiden Ehen zehn Kinder. Tochter Ernestine verehlichte Sonnleitner übernahm später den elterlichen Betrieb.

Gemeinsam mit seinem Bruder Johann Nepomuk Krenn spendete er eines der Kirchenfenster der Pfarrkirche Gaishorn. Er wurde auf dem Gaishorner Ortsfriedhof beigesetzt.

Quelle

  • Forschungsarbeit in div. Pfarrmatriken, Aufsätzen etc., unveröffentlichtes Manuskript von Benutzer:Dietersdorff Autor des Artikels