Deutscher Volksrat

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Deutsche Volksrat war eine Bewegung-Vereinigung, die nach dem Ersten Weltkrieg entstanden war.

Im Bezirk Liezen

Am 3. November 1918 fand in Liezen unter freiem Himmel am Tag eine sehr gut besuchte Versammlung statt. Dabei erzählte Kreisrat Dr. Otto von Mezler mit begeisterten Worten, wie es zur Gründung des Deutschen Volksrats gekommen war. Anschließend wurden 40 Mitglieder aus allen Berufsklassen für den Ortsrat gewählt. Abends traf sich der Ortsrat und wählte aus seiner Mitte einen zwölfköpfigen Vollzugsausschuss: Dr. Otto von Mezler (Obmann, Rechtsanwalt), Ferdinand Basold (Stellvertreter, Kaufmann), Pfarrer Eder, Gemeindevorsteher Fischlschweiger (?), Gutsverwalter Glavitschnig, Landwirt Götzenauer, Arbeiter Graf, Lehrer Karnitschnig, Oberrevident Kriechbaumer, Staatstierarzt Straub, Arbeiter Schmaranzer und Kaufmann Wulz.

Quelle

  • anno, Grazer Volksblatt, Ausgabe vom 9. November 1918, Seite 3