Bezirk Murau

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lage und Grenzen des Bezirks Murau.

Der Bezirk Murau ist ein politischer Bezirk des Landes Steiermark, die Fläche beträgt 1.385,48 km².

Geografie

Der Bezirk grenzt im Norden an den Bezirk Liezen in dessen Südwesten im Bereich des Alpenhauptkamms der Schladminger Tauern. Er ist mit 27 543 Einwohnern (2020) dünn besiedelt und zudem von Abwanderung betroffen. Sitz der Bezirksverwaltung ist die gleichnamige Stadt Murau. Im Bezirk liegt die kleinste Stadt der Steiermark, Oberwölz. Der sanfte Fremdenverkehr profitiert von der unberührten Natur. Der Bezirk Murau hat österreichweit den höchsten Waldanteil, vor allem weil es wenig hochalpines Ödland gibt und kaum Agrarflächen.

Der Bezirk Murau und das EnnstalWiki

Da das EnnstalWiki die Gebirge in seinem Randbereich, in diesem Fall die Schladminger- und Wölzer Tauern behandelt, gibt es immer wieder Artikel, die von geografischen Begriffen oder Objekten im Bezirk Murau handeln. Dies kommt vor allem im Bereich von Alpenübergängen oder der Geschichte des Bergbaus vor. Viele Berge stehen im Grenzbereich und sind daher beiden Bezirken zuzuordnen.

In der Kategorie:Bezirk Murau gibt es eine Übersicht über diese Artikel (Stand Jänner 2021, Kategorie im Aufbau).

Quelle

  • Eintrag in der deutschsprachigen Wikipedia zum Thema "Bezirk Murau"