Admonter Lautenherbst

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Admonter Lautenherbst ist eine Veranstaltung, die seit 2013 in der Marktgemeinde Admont stattfindet.

2015

Internationale Experten und Teilnehmer fokussierten sich Anfang November 2015 drei Tage lang auf die barocke Lautenmusik aus dem historischen Habsburger Raum. Der Höhepunkt war das Lauten-Konzert von Joachim Held im kleinen Festsaal des Benediktinerstifts Admont. Unter dem Titel „Erfreuliche Lautenlust“, vorgetragen auf einer elf-chörigen Barocklaute, spielte der international anerkannte Virtuose Suiten unter anderem von Silvius L. Weiss und Anton Losy. Den Abschluss bildete ein öffentliches Konzert in der evangelischen Kirche von Admont. Die angereisten Lautenschüler konnten sich und mit einstudierten Lautenstücken das Erarbeitete vorstellen. Unter der Leitung von Hubert Hoffmann musizierten dann kleine und große Lauten, Theorben, Barockgitarre und Colascione zusammen den „Nachtwächterruf“ von swiki:Heinrich Ignaz Franz Biber (* 1644; † 1704).

Quelle