Josef Danklmaier

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Josef Danklmaier (* 1931 in Öblarn) ist Landwirt und Gründungsmitglied der Öblarner Bauernmusi.

Leben

Geboren wurde Danklmaier am Mittereggerhof auf dem Sonnberg in Öblarn. Nach der Volksschule ging er in die Landwirtschaftliche Fortbildungsschule und besuchte verschiedene Fachkurse der Kammer für Land- und Forstwirtschaft Liezen. Nachdem er 1960 den Seierhof übernommen hatte, heiratete er Rosi. Sie gebar ihm zwei Töchter und zwei Söhne. An Christian, einer der beiden Söhne, übergaben sie 1999 den Hof.

Josef Danklmaier engagierte sich bei der Öblarner Musikkapelle, von 1946 bis 1960 in der Tanzkapelle Maderebner und war 1952 Gründungsmitglied der Öblarner Bauernmusi. Der Öblarner Bauernmusi blieb er bis 1970 erhalten. Darüber hinaus war er von 1946 bis 1988 bei der Freiwilligen Feuerwehr Öblarn. Seit 1961 ist er Mitglied im Bauernbund.

Über 100 Gratulanten fanden sich im Februar 2011 zum 80. Geburtstag von Josef Danklmaier in der Freizeithalle Öblarn ein. Unter den Gratulanten befanden sich u.a. Obmannstellvertreter der Öblarner Musikkapelle, Harald Danklmaier, der Josef Danklmaier den Ehrenkrug des Musikvereins Öblarn überreichte, weiters Vizebürgermeister Franz Zach, Bauernbundobmann Richard Moosbrugger, Feuerwehrkommandant Josef Zörweg, Ortsbäuerin Rebecca Maderebner, die Altbürgermeister Elisabeth Köberl und Albert Ertlschweiger, Ehrenbürger Walter Höpflinger.

Quelle