Steiermärkischer Forstverein

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Steiermärkische Forstverein hielt am 10. August 1896 seine 14. Jahresversammlung in Maller's Saalräumen in Gröbming ab.

Die Versammlung

Eröffnet wurde die Versammlung vom Vizepräsidenten k.k. Oberforstrat Hermann Ritter von Guttenberg. Folgende staatliche Vertreter waren anwesend: k.k. Ackerbauministerium durch k.k. Oberforstrat Hermann Ritter von Guttenberg, die Statthalterei durch Bezirkshauptmann Dr. Johann Hussak, den Markt Gröbming durch Bürgermeister Karl Rappl mit dem Obmann des Mlichwirtschaftsausschusses, die k.k. forstliche Versuchsanstalt k.k. Oberforstrat Hermann Ritter von Guttenberg und k.k. Forst- und Domainenverwalter Anton Hartig, den Niederösterreichischen Forstverein Güterschätzmeister Heinrich Bernfus, den Mährisch-Schlesischen, sowie den Galizischen Forstverein k.k. Oberforstkommissär Leo Wojtech.

Inhalt der Versammlung war unter anderem das neue oberösterreichische Jagdgesetz vom 13. Juli 1895.

Quelle

  • anno, Österreichische Forst-Zeitung, Ausgabe vom 9. Oktober 1896, Seite 5