Lemmerer Trio

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Lemmerer Trio ist eine Musikgruppe aus Wörschach.

Informationen

Die beiden Autodidakten Franz (Steirische Harmonika) und Siegi Lemmerer (Hackbrett) begannen 1975, angeregt durch das elterliche Gasthaus in Wörschach, mit dem Musizieren. Günther Gassner, später sein Sohn Gerhard Gassner und auch Hildegard Vasold, die spätere Ehefrau von Franz Lemmerer, waren auch im "Lemmerer Trio" musikalisch unterwegs.

Bald folgten Auftritte im ORF, auch bei Fernsehsendungen ("Musikantenstadl" u.v.a.), sowie bei Kongressen, Frühschoppen, u.a und auch Auslandsauftritte.

Anfang der 1980er Jahre wurde die musikalische Palette mit Elementen aus anderen Musikrichtungen erweitert. Franz Steiner hat dies sehr gefördert. Eigene Stücke, im besonderen von Siegi Lemmerer, folgten.

Tonträger

1979 Ennstaler Frühschoppen (nur MC)
1982 A Musi und a Gsang aus dem Ennstal (LP und CD)
1984 So klingt's auf Schloß Pichlarn
1987 Tanzl und Jodler
1989 Mit Hackbrett und Harmonika
1998 Dahoam
2007 Bleib ma banond (mit dem Kärntner Viergesang)

Musiker

Bürgermeister Franz Lemmerer
Siegfried Lemmerer (musikalischer Leiter)
Franz Josef Lemmerer jun
Nach Verfügbarkeit dabei : Lukas Kerschbaumer, Hans Peter Knaus, Volkmar Fölss

Quelle


Ein Beitrag im Rahmen des Leader-Projekts "Heimatkunde - heimatkundig"
Heimatkunde heimatkundig Leader Projekt Logoleiste.jpg