Kulmleiten

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kulmleiten ist eine 811 m ü. A. hohe Erhebung im südlichen Marktgemeindegebiet von Gröbming.

Geografie

Der Kulmleiten trennt das Zentrum der Markgemeinde vom eigentlichen Ennstal. Diese Erhebung ist etwa 750 m in fast ostwestlicher Erstreckung lang und etwa 300 m breit.

Im Süden und Osten verläuft die Ennstal Straße (B 320).

Geschichte

Während 1680 die Pest in Gröbming wütete, fanden die Gottesdienste auf der Kulmleiten in einer Kapelle statt. Später erinnerte noch eine Pestglocke daran.

Quellen

Weblinks