Johann Resch

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ökonomierat Johann (Hans) Resch (* 8. Juni 1954 in Graz) ist ÖVP-Politiker, ehemaliger Bürgermeister und Ehrenbürger der Marktgemeinde Haus.

Leben

Reschs politischer Werdegang begann 1974 mit der Gründung der Jungen ÖVP Steiermark, als deren Hauptbezirksobmann und Landesobmannstellvertreter er auch fungierte. 13 Jahre lang war er Geschäftsführer des Maschinenringes Dachstein/Tauern, eines überbetrieblichen Zusammenschlusses der Bauern der Region. 1993 wurde er Bezirksbauernkammerobmann der Bezirksbauernkammer Liezen. Auch andere standespolitische Funktionen übte er im Laufe der Zeit aus.

Im Jahr 2000 wurde er als kommunalpolitischer Quereinsteiger zum Bürgermeister der Marktgemeinde Haus gewählt und im Jahr 2005 wiedergewählt.

Im Jahr 2010 verlor er bei den Gemeinderatswahlen die absolute Mehrheit und zog sich aus der Kommunalpolitik zurück.

Ehrung

Am 4. April 2012 wurde Hans Resch im Rahmen einer Feier im ansprechenden Ambiente des Wintersportsmuseums die Ehrenbürgerschaft der Marktgemeinde Hausl verliehen.

Quellen

Zeitfolge