Großer Priel

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Großer Priel, Aufnahme 2020, Blick nach Osten.
Karte
Großer Priel, Aufnahme 1934
Bild rechts unten Einweihung der Welser Hütte am Großen Priel im August 1920.

Der Große Priel ist die höchste Erhebung des Toten Gebirges im Zentrum des Gebirges in Oberösterreich. Er ist 2 515 m ü. A. hoch.

Geschichte

Die Erstbesteigung erfolgte 1817, zwei Jahre später stand der jüngere Bruder Erzherzogs Johann, Erzherzog Ludwig (* 1784, † 1864) auf dem Gipfel.

Erreichbarkeit

Vom südwestlich gelegenen Fleischbanksattel am Ausseer Weg führt ein alpiner Steig auf den Gipfel.

Schutzhütten

Nordwestlich des Gipfels befindet sich die Welser Hütte (1 726 m ü. A.) am Ausseer Weg.

Bilder

  Großer Priel – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien auf Wikimedia Commons

Weblink

Quellen