Giselbert

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Giselbert († 1101 in Kleinasien) war der dritte Abt des Benediktinerstifts Admont.

Leben

Giselbert war ein Mönch aus dem Kloster Hirschau (Nordschwarzwald), der vom Salzburger Erzbischof swiki:Thiemo[1] nach Admont geholt worden war. Thiemo unterstützte ihn nach Kräften vor den unaufhörlichen Verfolgungen des swiki:Berthold von Moosburg. Gemeinsam reisten die beiden im Jahr 1100 nach Palästina, wo beide im Jahr 1101 in Kleinasien bei dieser Reise starben. Währenddessen beraubte und verbrannte Berthold zum dritten Mal das Kloster in Admont.

Keiner der Mönche wagte die Rückkehr. Erst als Erzbischof swiki:Konrad I. von Abensberg die erfahrenen Äbte aus Lembach (Lambach?) Wecilo oder Bezemann empfahl, kehrte sie zurück.

Quelle

Fußnote

  1. Verlinkung(en) mit "swiki:" beginnend führen zu Artikeln im Salzburgwiki, dem Mutterwiki des EnnstalWiki


Zeitfolge
Vorgänger

Isingrim

Abt von Admont
10911101
Nachfolger

Wecilo