Erlsberger Handschlittenrennen

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Erlsberger Handschlittenrennen fand 2013 zum fünften Mal in Erlsberg, Gemeinde Donnersbach, statt.

Allgemeines

In Donnersbach fand im Jänner 2013 das alljährliche Handschlittenrennen der Brauchtumsgruppe Erlsberg statt.

Bei leichtem Schneefall und niedrigen Temperaturen trafen sich acht mutige Handschlittenteams um die begehrte Wandertrophäe zu gewinnen. Da sich die Strecke in einem sehr guten Zustand präsentierte, entwickelte sich ein spannendes Rennen. Mit Startnummer eins ging bereits einer der Favoriten, der Schlitten „No Risk No Fun“ aus Niederöblarn ins Rennen. Das Siegerteam von 2011 stellte mit einer Zeit von 2,58 Minuten – die Höchstgeschwindigkeit betrug dabei 49 km/h – einen neuen Bahnrekord auf. Weniger gut verlief das Rennen für das Team der Brauchtumsgruppe Erlsberg, die als Titelverteidiger an den Start gingen. Ausgerechnet beim Heimrennen konnten die Lokalmatadore den Schlitten nicht mit den gestarteten fünf Mann ins Ziel bringen, da ein Teammitglied auf der kurvenreichen Strecke vom Schlitten fiel. Durch diesen Regelverstoß musste das Team disqualifiziert werden. Die Fahne der Gastgeber hielt dafür die Mannschaft „Brauchtumsgruppe Altherrn“ hoch, die am Ende hinter „No Risk No Fun“ den zweiten Platz belegte.

Die weitere Reihung: 3. „Mölbegg Blitz“, 4. „Die Bleiberger“, 5. „Cool Runnings“, 6. „Landjugend Donnersbach“ 7. „Hinten nach“.

Quelle