Braunviehbezirk Liezen Genossenschaft

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Braunviehbezirk Liezen Genossenschaft ist eine landwirtschaftliche Genossenschaft des Bezirks Liezen.

Allgemeines

Ihre Jahreshauptversammlung 2011 fand Anfang März auf Schloss Trautenfels statt. Bezirksobmann Gustav Weikl verwies auf den großen Erfolg des Tages der Landwirtschaft 2010, der mehr als 6 000 Besucher anzog. Den Hauptorganisatoren der Viehzuchtgenossenschaften und dem Lehr- und Forschungszentrum Raumberg-Gumpenstein in Irdning konnten mit dieser Veranstaltung auf die wichtige und verantwortungsvolle Aufgabe der Landwirtschaft im Ennstal in der Lebensmittelerzeugung und Erhaltung der Natur als Produktions- und Erholungsraum hinweisen.

Die Stärke der Braunviehbezirk Liezen Genossenschaft liegt bei den Dauerleistungskühen. Von zwölf Tieren gab es 2010 eine Lebensleistung von mehr als 100 000 Kilogramm Milch. Die Kuh mit der höchsten Dauerleistung von 14 500 Kilogramm Milch besitzen Gertraud und Fritz Oppliger in Gaishorn am See. Die Kuh mit der höchsten Milchleistung kommt aus dem Stall von Josef Tippl in Lantschern. Seine Gazelle brachte es in 305 Tagen auf 13 145 Kilogramm Milch.

Genossenschafts-Leitung

Quelle