Simmerbauer Durchstich

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Simmerbauer Durchstich war ein Durchstich im Flussverlauf der Enns im Rahmen der Ennsregulierung im 19. Jahrhundert.

Allgemeines

Der 1863 vorgenommen Eingriff in den Verlauf der Enns wurde bei Flußkilometer 135,6 bis 136,5 vorgenommen und ist bereits verlandet[1].

Luftbild

Folgender Link zeigt eine Luftbildaufnahme (Digitaler Atlas Steiermark)

Rot - Durchstich
Blau - Altarm (verlandet)

Beim Link zum digitalen Atlas der Steiermark: im Menü links anklicken "nach Flugperioden RGB" → Orthofotos 2016—2018 und/oder "Franziszeischer Kataster" anklicken

Quellen

Einzelnachweise

  1. aufgefüllt, gewollt oder nicht, mit organischem Material, Quelle Wikipedia Verlandung