Restaurierung der Annakapelle

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bilder von der Restaurierung

Die Restaurierung der Annakapelle in Schladming erfolgte im Jahr 2010.

Allgemeines

Unter Aufsicht des Bundesdenkmalamtes führte der Restaurator Hubert Schwarz aus Graz und sein Team die Restaurierungsarbeiten an der Annakapelle und dem Karner durch. Da ein möglichst archaisches Erscheinungsbild angestrebt wurde, lag der Fokus auf der mechanischen Abnahme von jüngeren Überzügen mit bauphysikalisch negativer Wirkung.

Die Reinigung der Oberflächen erfolgte trocken und feucht mit teilweiser Beigabe von Ammoniumcarbonat zur Entfernung der massiven Versinterungen. Teilweise war eine Konservierung des Putzes bzw. der Malschicht zusätzlich erforderlich. Zur Stabilisierung des mittelalterlichen Putzes waren Stützkittungen und Hinterfüllungen loser Putzbereiche notwendig. Die Mörtelmischung wurde dem historischen Bestand angeglichen.

Reste mehrerer Weihekreuze, sogenannter Apostelkreuze, konnten freigelegt werden. Die Malereifragmente wurden mit Skalpell, Glasradierern und Spezialschwämmen von Übermalungen befreit. Die Präsentation reduzierte sich auf Einputzungen störender Fehlbereiche im Putzbestand zur Beruhigung des gesamten Erscheinungsbildes. Im Bereich der Wandmalerei erfolgte eine zurückhaltende Retouche mit Aquarellfarben, die vom Originalbestand unterscheidbar ist.

Bildergalerie

Quelle