Paul Mayer

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Paul Mayer (* Liezen) ist ein österreichischer Tourismusexperte in Belgien.

Leben

Nach seiner Ausbildung an der Tourismusschule Bad Hofgastein studierte er Marketing. Nebenbei war er als Reiseleiter in Griechenland tätig. Schließlich kam er nach Belgien, wo er nahe Gent auf dem Land lebt. Ein Mal pro Jahr kehrt Mayer nach Österreich auf einen Urlaub zurück. Dabei zieht es ihn an die Seen des Salzkammerguts.

Beruflich ist seine Aufgabe, den Belgiern einen Österreich-Urlaub nahezubringen. Denn rund 431.000 Belgien urlauben alljährlich in Österreich, bevorzugt in Tirol und Salzburg. Er ist bei der Österreich Werbung angestellt. Da der Belgier aber kein typischer alpiner Skifahrer ist, versucht er Programme in Richtung Wohlfühlurlaube zu vermitteln: vom Schneeschuhwandern über Eisklettern bis hin zu Husky-Schlittenfahren.

Die Belgier lieben es, gemeinsam mit ihren österreichischen Gastgebern um vier Uhr früh auf einen Gipfel zu gehen und dort bei Sonnenaufgang ein Almfrühstück zu genießen, meint Mayer in einem Interview mit Daniela Strasser für die Salzburger Nachrichten. Für die belgischen Kinder ist Österreich ein großer Abenteuerpark mit wilden Tieren, die frei herumlaufen, wobei die Kinder mit wilden Tieren die Kühe auf den Almen meinen - die Belgier lieben Braunvieh mit den großen schwarzen Augen.

Quelle

  • Salzburger Nachrichten, 22. Februar 2011