Liezener Hütte

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Holzarbeiten bei der Liezener Hütte in den 1930er Jahren

Die Liezener Hütte (1 762 m ü. A.) ist eine Hütte im Toten Gebirge.

Geschichte

Im Jahr 1924 wurde nach den Plänen von Baurat Seidl die Liezener Hütte vom Alpenverein Sektion Liezen errichtet. Die Eröffnung feierte man am 24. August des gleichen Jahres. Die Hütte wurde 2013 als Selbstversorgerhütte geführt.

Geografie

Sie befindet sich im Norden der Gemeinde Wörschach auf einem Hochplateau nordwestlich der Weißenbacher Mauern. Südwestlich liegt die Niederhüttenalm.

Man erreicht die Hütte von Liezen, von Weißenbach bei Liezen, von Wörschach und von Schönmoos jeweils etwa drei Stunden.

Die geografischen Koordinaten lauten 14.16382 Ost, 47.60487 Nord

Gipfel im Bereich der Hütte

Hütten in der Umgebung

Weblinks

Quellen

  • Wanderführer
  • Wanderkarte Schladminger Tauern, Wanderrouten zwischen Dachstein und Schladminger Tauern, freytag & berndt, 1:50 000