Troadkasten

Aus EnnstalWiki
(Weitergeleitet von Getreidespeicher)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ein Troadkasten, Getreidekasten oder Getreidespeicher, war in früheren Jahrhunderten ein in massiver Blockbauweise errichtetes Gebäude zur Aufbewahrung von Getreide, aber auch anderer wertvoller Güter des jeweiligen Bauernhofes.

Allgemeines

Er wurde daher besonders sorgfältig gebaut und zum Schutz vor Feuer abseits des Bauernhofes errichtet. Sie waren aus Holz oder Stein errichtet. Die an den Kästen früher öfters angebrachten Hörner hatten apotropäische, das heißt, Unheil abwehrende Bedeutung.

Alte Troadkästen werden heute auch häufig aus anderen Tälern oder Gebieten importiert und zu kleinen Wohnungen umgebaut und als Wochenenddomizile oder Ferienwohnungen genutzt. Im Österreichischen Freilichtmuseum in Stübing steht ein um 1698 in St. Nikolai im Sölktal erbauter Getreidekasten mit der Nummer 43.

Troadkästen im Ennstal

weitere Bilder

  • Troadkasten – Sammlung von weiteren Bildern, Videos und Audiodateien bei Ennstalwiki

Quelle