Bildstock Stalingradmadonna Admont

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Bildstock Stalingradmadonna

Der Bildstock Stalingradmadonna ist ein Bildstock mit einer Stalingradmadonna. Es steht an der Edelweißstraße in der Ennstaler Marktgemeinde Admont.

Inschrift

Der Bildstock mit der Stalingrad-Madonna wurde im September
1984 im Gedenken an die Admonter Gebirgsjäger vom III. Btl./138
(1939–1945) von den heimgekehrten Kameraden errichtet.
Das Bildnis schuf der ev. Pfarrer und Oberarzt Dr. Kurt Reuber
zu Heiligabend 1942 im Kessel Stalingrad. Das Eichenholzrelief
gestaltete der Bildhauer Manfred Fasching aus Liezen.
Die Betreuung übernahm der Kameradschaftsbund Liezen.

Geschichte

Gezeichnet zu Weihnachten 1942 in Stalingrad (heute Wolgograd, Russland) von Dr. Kurt Reuber, geschnitzt aus Eichenholz von Manfred Fasching aus Liezen fünf Wochen vor der Kapitulation der Deutschen Armee vor der Roten Armee.

Bildergalerie

Quelle