Parkraumbewirtschaftung Schladming

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Seit Herbst 2012 gibt es eine Parkraumbewirtschaftung Schladming.

Allgemeines

Die Vorbereitungsarbeiten wurden vor allem vom Obmann im Infrastrukturausschuss im Gemeinderat, Gemeinderat Gernot Kraiter, übernommen. Darüber hinaus brachten Parkraumbewirtschaftung Schladming} Wirtschaftsausschussobmann Gemeinderat Georg Royer sowie Wirtschaftsbundobmann Hermann Obergruber und Kaufmannschaftsobmann Udo Pachernegg, ihre Erfahrung und Kompetenz ein und haben so eine effiziente Parkraumbewirtschaftung im Sinne der gesamten Bevölkerung erreicht.

Folgende Maßnahmen sollen umgesetzt werden

Der Apothekenparkplatz, der Centroparkplatz und der Außenparkplatz beim Congress Schladming, werden als vergebührte Kurzparkzonen Kurzparkzonen ausgewiesen. Die maximale Parkdauer beträgt drei Stunden, wobei die Kosten Euro 0,50 pro halbe Stunde betragen. Für Langzeitparker stehen der Post- und der obere Kraiterparkplatz zur Verfügung. Diese Parkflächen werden beschrankt, auch hier beträgt die Gebühr Euro 0,50 pro halbe Stunde. Bei diesen Parkflächen können überdies fixe Standplätze für eine monatliche Gebühr von Euro 25,– gemietet werden.

Für Anwohner und Pendler werden grüne Zonen eingerichtet.

Durch Kauf einer Vignette zum Preis von Euro 18,– pro Monat, kann auf diesen Flächen geparkt werden. Die restlichen Parkflächen werden in Zukunft als Kurzparkzone mit Parkscheibe, wie bisher auch, ausgewiesen.

Quelle