Dachsteinpionier und Wissenschaftler – Friedrich Simony zum 200. Geburtstag

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
vom Plakat der Veranstaltung: Friedrich Simony

Dachsteinpionier und Wissenschaftler – Friedrich Simony zum 200. Geburtstag (* 30. November 1813 in Hrochow-Teinitz) war eine Ausstellung im Sommer 2013 bis Oktober 2013.

Allgemeines

Diese Sonderausstellung wurde am Samstag, dem 8. Juni 2013 um 16 Uhr im Museum Hallstatt in Hallstatt eröffnet.

Das Museum Hallstatt und die Geologische Bundesanstalt in Wien haben sich anlässlich des 200. Geburtstages von Friedrich Simony zusammengetan, dem bahnbrechenden Salzkammergutforscher, Künstler und Lehrer eine kleine Ausstellung zu widmen. Ein Schwerpunkt der Ausstellung war die Vorstellung von bisher selten bis gar nicht in der Öffentlichkeit gezeigten Zeichnungen, Fotos und Aquarellen Simonys, die sich seit Simonys Tätigkeit als „Chefgeologe der Section V/Salzkammergut der Geologischen Reichsanstalt“ im Archiv der Geologischen Bundesanstalt in Wien sowie im Museum Hallstatt befinden.

Das grafische Werk Simonys wurde in der Ausstellung in einen wissenschafts-historischen Kontext gestellt, wobei unter anderem folgende Themenkreise angesprochen wurden:

Simonys Beiträge zur Erforschung der Gletscher, der Seen und der Geologie des Salzkammerguts
Friedrich Simony und Adalbert Stifter – geistesverwandte Seelen
Friedrich Simony – ein Pionier des Hochgebirgs-Tourismus
Die Krönung seines Lebenswerkes – die einzigartige Monographie „Das Dachsteingebiet

Buchpräsentation

Zudem wurde im Rahmen der Ausstellung die von der Geologischen Bundesanstalt in Wien in der Reihe „Geologische Spaziergänge“ herausgegebene Publikation „Rund um den Hallstätter See, Salzkammergut, Oberösterreich“ von Harald Lobitzer und Mitautoren präsentiert. Sie war ebenso dem Andenken an den 200. Geburtstag von Friedrich Simony gewidmet.

Weblinks

Quelle