Zinödl

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Hochzinödl ist ein Kar im Gesäuse zwischen dem Hochzinödl und dem Scheichkogel und gehört zu den Ennstaler Alpen. Es liegt 1 960 m ü. A. hoch.

Allgemeines

Im Bereich des unteren Steinkars liegen die 2006 von Josef Hasitschka entdeckten Eisheiligenschächte.

Erreichbarkeit

In das Kar führt kein markierter Wanderweg.

Almen und Hütten

Nordöstlich des Zinödls befinden sich die Zinödlalm und die Jagdhütte Zinödlhütte.

Quellen

  • Wanderführer
  • Wanderkarte Schladminger Tauern, Wanderrouten zwischen Dachstein und Schladminger Tauern, freytag & berndt, 1:50 000

Weblinks