Wintersportverein Schladming Chronik

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Chronik des Wintersportvereins Schladming zeigt in übersichtlicher Form die wichtigsten Ereignisse in der Geschichte des Vereins.

Die Chronik

1908 - 1914

1926 - 1938

  • 1926: Alpiner Abfahrtslauf von der Planai, ein ÖAV-Lauf am 28. Februar 1926
  • 1927: Abfahrtslauf von der Planai für ÖSV-Mitglieder am 30. Jänner 1927
  • 1929: Langlauf 2. Klasse von der Planai am 7. Februar 1929
  • 1930: Wintersportwoche von 16. bis 23. Februar mit Durchführung eines Heerespatrouillenlaufes, Abfahrtslauf des Reichsbundes katholischer Jugend und den vierten steirischen Jugendskitag
  • 1931: Dreiländermeisterschaft
  • 1932: Bundesschneeschuhwettkämpfe des Deutschen Turnerbundes am 5. und 6. März 1932
  • 1936: Abfahrtslauf von der Planai
  • 1937: Abfahrtslauf von der Hochwurzen am 16. Jänner 1937 und Skispringen auf der Theodor Karl Holl Schanze am 13. März
  • 1938: Irische Landesmeisterschaft am 15. und 16. Jänner 1938, Torlauf der ÖSV-Jugendgruppe auf der Wirtsleiten

1946 - 1949

1950 - 1957

  • 1950: Österreichische Akademische Skimeisterschaften, ÖAV–Jugendmeisterschaften und 1. Hans Derkogner-Gedenklauf
  • 1951: 2. Hans Derkogner-Gedenklauf, der nun als internationaler Bewerb jährlich bis bis 1964 stattfindet
  • 1952: Steirische Alpine Skimeisterschaften
  • 1953: Österreichische Akademische Skimeisterschaften
  • 1957: Steirischen Alpine Skimeisterschaften

1960 - 1969

1970 - 1979

1981 - 1989

1990 - 1999

  • 1994: Int. Österreichische Skimeisterschaften vom 23. bis 26. März 1994, offizielle Eröffnung der neuerbauten Schladminger Hütte am 31. Juli 1994, 3. Profi-Rennen im Rahmen der US-Pro-Tour am 30. und 31. Dezember 1994
  • 1995: Österreichische Ärztemeisterschaft und gesamtösterreichische Meisterschaft der Bundesländer-Versicherung am 21. Jänner 1995, 7. Österreichische Justiz-Skimeisterschaft am 26. Jänner, Steirische Meisterschaften vom 27. bis 30. November 1995, 4. Profirennen im Rahmen der US-Pro-Tour vom 28. bis 30. Dezember 1995
  • 1996: WSV-Ausflug nach Kranjska Gora, Slowenien am 7. und 8. September 1996, Generalprobe für den Schladminger Nachtslalom am 29. Dezember
  • 1997: 1. Weltcup-Nachtslalom der Herren am 30. Jänner 1997, Alpine Junioren-Weltmeisterschaft am 22. Februar, 4. MAGNA Europameisterschaft am 15. März, Steiermark-Firngleitercup am 20. April, GAK-Parallel-Slalom am 10. Dezember
  • 1998: Planai-Classic am 4. und 5. Jänner 1998, FIS-Legenden-Rennen am 6. Jänner, 2. Weltcup-Nachtslalom Herren am 8. Jänner, Weltcup-Super-G Herren am 10. und Weltcup-Super-G Herren am 11. Jänner, offizieller Empfang für den ”Silbernen” Hans Knauß am 18. März
  • 1999: 3. Weltcup-Nachtslalom am 7. Jänner 1999, Weltcup-Super-G am 9. Jänner

2000 - 2009

  • 2000: Österreichische Jugendmeisterschaften am 2. und 3. März 2000, 4. Weltcup-Nachtslalom am 9. März
  • 2001: 5. Weltcup-Nachtslalom am 23. Jänner 2001, Österreichische Meisterschaften am 17. März, Newcomer Nachtslalom am 28. Dezember
  • 2002: 6. Weltcup-Nachtslalom am 22. Jänner 2002
  • 2003: 7. Weltcup-Nachtslalom am 28. Jänner 2003, Internationale Schülermeisterschaften vom 11. bis 13. März
  • 2004: 8. Weltcup-Nachtslalom am 27. Jänner 2004, Internationale Schladminger FIS-Tage am 9. und 10. Dezember
  • 2005: 9. Weltcup-Nachtslalom am 25. Jänner 2005
  • 2006: 10. Weltcup-Nachtslalom am 24. Jänner 2006, Steirische Schülermeisterschaften im Riesentorlauf am 7. Jänner, 47. annual world airlines championchips vom 5. bis 10. März
  • 2007: 11. Weltcup Nachtslalom am 30. Jänner 2007, Steirische Alpine Schülermeisterschaften vom 16. bis 18. Februar, ÖM MTB Downhill vom 26. bis 28. Mai
  • 2008: 12. Weltcup-Nachtslalom am 22. Jänner 2008, Niederländische Skimeisterschaften vom 24. Februar bis 1. März
  • 2009: 13. Weltcup-Nachtslalom am 27. Jänner 2009, Niederländische Skimeisterschaften vom 15. bis 22. Februar, Volksbanken Skimeisterschaften vom 10. bis 14. März, UniCredit Ski-Meeting vom 19. bis 21. März

Quelle