WAELDER

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Plakat der Veranstaltung

WÆLDER ist die erste künstlerische Zusammenarbeit der beiden Autoren Natascha Gangl und Christoph Szalay.

Das Projekt

In einem einwöchigen Aufenthalt in der Region Schladming-Dachstein nähern sich die beiden in einem work in progress dem Wald als Landschaft, als Kultur- und Ideengeschichte, durchforsten buchstäblich die Wälder der Region, sowie Bücher, Texte, Bilder und Filme zur Thematik. Am Ende dieser künstlerischen Intensivwoche steht eine Klang- und Textkomposition, die im Klang-Film-Theater Schladming aufgeführt wird.

Mit dabei sind neben Gangl und Szalay außerdem die in Berlin lebende italienische Sound-Künstlerin Roberta Busecchian sowie Musiker aus der Region. Es gibt des weiteren ein offenes Werkstattgespräch für alle Interessierten, in dem die Möglichkeit besteht, Fragen zum Arbeitsprozess, zur Komposition, zum Thema zu stellen.

Das Projekt und Schladming

Das jüngst eröffnete Kunstprojekt "For Forest"[1] in Klagenfurt will auf seine Art die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf das sensible Thema Wald lenken.

Einen gänzlich anderen Zugang, mit vorrangig literarischem und regionalem Bezug zum Thema Wald eröffnet das Projekt von drei Künstlern, das vom Klang-Film-Theater Schladming initiiert worden ist.

Nicht zufällig startete dieses Projekt am Donnerstag, den 19. September 2019, am Tag der Eröffnung des Steirischen Herbsts 2019.

Das Klang-Film-Theater Schladming wird mit diesem Projekt einen anerkennenswerten Beitrag der Stadt Schladming zur Steirischen Kunst- und Kulturszene, im zeitlichen Rahmen dieses Festivals liefern.

Termine

  • 19. September 2019
  • 24. September 2019 um 19:30 Uhr im Klang-Film-Theater Schladming bei freiem Eintritt
  • 26. September 2019 um 19:30 Uhr im Klang-Film-Theater Schladming bei freiem Eintritt

Die Künstler

Quelle

  • Eine Information des Klang-Film-Theaters Schladming

Einzelnachweis

  1. siehe forforest.net