Viktor Heiß

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Viktor Heiß (* 11. Februar 1924 in Kleinsölk; † 2. Juli 2004 in Öblarn) war ein kaufmännischer Angestellter, Hüttenwart der Liezener Hütte, ein Bergsteiger und Führer der Hochgebirgsgruppe im Alpenverein.

Leben

Viktor Heiß erlernte nach seiner Volksschulzeit den Kaufmannsberuf in Liezen. 1923 übersiedelte er mit seine Eltern nach Öblarn. Im Zweiten Weltkrieg war er an verschiedenen Fronten im Einsatz.

1962 bestieg Viktor Heiß gemeinsam mit einem weiteren Bergkameraden von Zermatt aus die Nordwand des Matterhorns sowie auf Skiern den Damavand, den höchsten Berg Persiens.

1964 ehelichte er seine Gattin Hermelinde, geborene Soltys. Der Ehe entstammten die beiden Töchter Ulli und Barbara. Im Alpenverein Liezen war Heiß jahrelang als Hochgebirgsführer und als Kassier tätig. Unter anderem war er auch Hüttenwart der Liezener Hütte.

Quelle