Urlaub am Bauernhof

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Urlaub am Bauernhof (UaB) ist eine Urlaubsform, die in Österreich seit 1991 von rund 2 800 bäuerlichen Mitgliedsbetrieben angeboten wird.

Allgemeines

Urlaub am Bauernhof versteht sich als Botschafter ländlicher Lebenswelten. Nirgendwo sonst können Feriengäste so intensiv am Leben der bäuerlichen Bevölkerung teilnehmen wie auf den rund 2 800 Urlaubsbauernhöfen in Österreich.

Kategorisierung der Betriebe

Die Höfe sind als Mitglieder von „Urlaub am Bauernhof“ allesamt qualitätsgeprüft und werden nach dem Prinzip der Blumen kategorisiert. Zwei Blumen kennzeichnen einen sehr einfachen und preisgünstigen Bauernhof, bei vier Blumen können Urlauber ein großes Angebot aus unterschiedlichen Bereichen wie Sport und Aktivität, Wellness oder Verpflegung erwarten. Allen Bauernhöfen gemeinsam ist die idyllische Lage in den schönsten Naturlandschaften Österreichs, die hausgemachten Köstlichkeiten vom eigenen Hof, die vielen Tiere, die Betriebsamkeit des Lebens auf dem Land und die bodenständige Gastfreundschaft, mit der alle Gäste offenen Herzens empfangen werden.

Der „Urlaub am Bauernhof“ bietet Gästen ein Ferienerlebnis auf dem Land: die Bauernhäuser sind etwa alt und wurden mit gemütlichen Zimmern und großzügigen Ferienwohnung ausgestattet oder sie sind sehr modern und bereits ganz auf die Unterkunft von Feriengästen ausgerichtet. Urlauber haben die Möglichkeit, das Land und seine Leute auf besonders entspannte Weise kennen zu lernen: Tolle Ausflugsziele, Sportmöglichkeiten, grandiose Naturschauspiele und weltberühmte Sehenswürdigkeiten inklusive.

Gastfreundschaft und eine familiäre Atmosphäre

Die Bauernhöfe stellen eine Alternative zu Hotels oder Pensionen dar. Sie bieten Urlaubern allen Komfort und zeichnen sich durch eine besonders familiäre Atmosphäre aus. Aus dem engen Kontakt zu den Gastgebern entwickelt sich schon oft in den ersten Tagen eine Freundschaft: und vor allem Kinder fühlen sich besonders wohl. Den ganzen Tag gibt es auf den Höfen viel zu sehen und viel zu tun. Du kannst bei der Arbeit im Stall oder auf dem Feld mitarbeiten und haben Gelegenheit, tief in die bäuerliche Lebensweise einzutauchen.

Urlaub nach Maß: das besondere Angebot der Bauernhöfe

Viele der Urlaubsbauernhöfe haben in ihrem Angebot Schwerpunkte gesetzt und können so die Bedürfnisse unterschiedlicher Zielgruppen noch besser erfüllen: so etwa die Baby- und Kinderbauernhöfe mit vielen Annehmlichkeiten für die ganze Familie, die Bio- Kräuter- und Gesundheitsbauernhöfe mit einem großen Wellness-Angebot, die barrierefreien Bauernhöfe für RollstuhlfahrerInnen oder bewegungseingeschränkten Menschen, und die Reiterbauernhöfe mit einem großen Angebot rund ums Pferd. Unbeschwerte Ferientage können auch auf Wein-, Wander- und Kulinarikbauernhöfen verbracht werden.

Höfe im Ennstal, die diese Urlaubsform anbieten

Hochhuberhof, Saumerhof, Zechmannhof ... alle siehe Kategorie:Urlaub am Bauernhof

Tagung 2015 in Gröbming

"Urlaub am Bauernhof" tagte am 8. Oktober 2015 in Gröbming Bei der Tagung gab es die Verleihung der Kategorisierungs-Urkunden an die Bäuerinnen. Sie sind die "guten Seelen" der Bauernhöfe und oftmals schaukeln sie auch dazu das Management der bäuerlichen Betriebe. Neben ihren Aufgaben als Frauen und Mütter tragen sie als Gastgeberinnen bei "Urlaub am Bauernhof" auch maßgeblich zum finanziellen Erfolg der Höfe bei. Die Mitgliederversammlung des Bezirkes Liezen fand in der Land- und Forstwirtschaftliche Fachschule Gröbming statt.

Begrüßt von Bezirksobmann Gerald Muhrer hatten sich auch Ehrengäste wie Bürgermeister Alois Guggi, Landwirtschaftskammer-Präsident Franz Titschenbacher, UaB-Landesobmann Hans Schwaiger, die beiden Abgeordneten Karl Lackner und Albert Royer, LKR Christa Schörkmaier, Bezirkskammerobmann Peter Kettner mit Stellvertreter Reinhard Schmalengruber, Bezirksbäuerin Monika Schupfer und Expositurleiter HR Dr. Christian Sulzbacher eingefunden.

Im Referat der UaB-Landesgeschäftsführerin Mag.a Astrid Schoberer-Nemeth zum Thema "Urlaub am Bauernhof mag man eben - Chancen, Herausforderungen und Neuigkeiten" waren die Sympathien der Gäste für diese Familienerholungsform deutlich zu erkennen. Das Gros der bisherigen UaB-Kunden sieht die Ursprünglichkeit, die Naturnähe aber auch das familiäre Ambiente als deutliches Entscheidungsmuster für Städter und ihre Familien. Vor allem Familien mit Kindern nutzen gern diese vielseitige Bewegungsfreiheit, das Mitarbeiten-Dürfen und die Nähe zu den Tieren des Hofes.

110 Betriebe

Aus dem Bericht der UaB-Beraterin Elisabeth Schlömmer ging hervor, dass im gesamten Bezirk derzeit rund 110 Betriebe der Interessen-Gemeinschaft "Urlaub am Bauernhof" angehören und sich in regelmäßigen Zeitabständen der Kategorisierung unterziehen. Im laufenden Jahr 2015 wurden 44 Mitgliedsbetriebe neu kategorisiert und mit Urkunden bedacht, die sie berechtigen, die Blumen-Auszeichnungen auf ihren Hofschildern darzustellen.

Vor dieser Auszeichnungsrunde, in der an 36 Bäuerinnen Urkunden nach neuer Kategorisierung erhielten, begeisterten jedoch die beiden Laienschauspieler Regina Stocker und Andreas Spöcker aus dem Ennstaler Oberland mit dem fulminant gespielten Zweipersonen-Drama "Weizen auf der Autobahn" des Tiroler Autors Felix Mitterer, das den Konflikt zwischen einem alternden Bauern und seiner nachfolgenden Jugend wegen des Autobahnbaues über seine ehemaligen Gründe eindringlich schildert.

Die Schlussworte in dieser Mitgliederversammlung kamen von LWK-Präsident Franz Titschenbacher sowie den beiden Abgeordneten Albert Royer und Karl Lackner. Landesobmann Hans Schwaiger gab den Bäuerinnen den Satz "Bleibt in eurer Entwicklung nicht stehen, aber vergesst das Vergangene nicht!" mit nach Hause. Fachschuldirektorin Elisabeth Giselbrecht als Leiterin einer Schule, aus der so manche neue UaB-Gastgeberin hervorgehen wird, freute sich über ihre Herbergs-Rolle bei der Mitgliederversammlung, die mit einem delikaten, von Schülerinnen unter Anleitung von FL Ing. Maria Grössing servierten Essen endete.

Auskunft

Urlaub am Bauernhof in Österreich
5020 Salzburg
Gabelsbergerstraße 19
Telefon: 06 62 - 88 02 02
Fax: 06 62 - 8 80 20 23
E-Mail: office@farmholidays.com

Weblinks

Quellen