Unterostalpin

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Unterostalpin macht, im Vergleich zum Oberostalpin, in Summe bei weitem die geringere Masse der ostalpinen Einheiten aus. Es kommt nur lokal an der Basis der oberostalpinen Decken vor.

Gliederung

Das Unterostalpin wird Österreich in folgende Deckensysteme untergliedert:

  • Innsbrucker Quarzphyllit und Tarntaler Mesozoikum
  • Radstädter Decken
  • Semmering- und Wechsel-Decken

Bedeutung für den Bezirk Liezen

Für den Bezirk Liezen sind einzig die Radstädter Decken von Bedeutung. Ausläufer dieser Gesteinseinheiten gibt es am Westrand des Bezirks südlich der Enns.

Quelle

  • Schmid, et al. (2004). Tectonic map and overall architecture of the Alpine orogen. Basel: Eclogae geol. Helv., 97:93-117