Tonstein

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tonstein ist ein feinstklastisches Sedimentgestein.

Allgemeines

Tonstein entsteht durch die Diagenese von in Wasser befindlichem feinstkörnigem Schwebmaterial, wie Schlamm oder Schlick. Gemengteile von Tonstein sind Quarz, Feldspat, Glimmer, Reste von Organismen, Organik und Tonminerale. Tonsteine sind immer geschichtet und erhalten ihre Farbe durch ihre Beimengungen wie etwa Gelb/Braun durch Limonit oder Rot durch Hämatit.
Das metamorphe Pendant zum Tonstein ist der Tonschiefer.

Tonstein im Bezirk Liezen

Tonstein tritt im Bezirk Liezen in den Nördlichen Kalkalpen und im Tertiär des Ennstals auf. Innerhalb der Kalkalpen bildete sich Tonstein in Bereichen von klastischen Sedimentationsräumen. So ist er einerseits in den typisch klastischen Einheiten wie z. B. den Werfener Schichten vorhanden, als auch als Zwischensequenz innerhalb der Kalk-Komplexe.

Im nur lokal anstehend auftretenden Tertiär des Ennstals treten mancherorts ebenfalls Tonstein-Schichten auf.

Quellen

  • Geoportal GIS Steiermark
  • Schumann, Walter: Der neue BLV Steine- und Mineralienführer, 2002, BLV Verlagsgesellschaft mbH, München, ISBN 978-3405153021