Theresia Tritscher

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Theresia Tritscher (* 25. Juli 1926) ist eine Alpinistin.

Leben

Die Matschner Thresl, später Gattin von Zimmermeister Fritz Tritscher aus Schladming, stieg mit dem Feisterer (Simonlehner) Hansl im September 1945 durch die Dachstein-Südwand. Mit Begeisterung berichtet sie von ihren Bergfahrten und erinnert sich gerne an ihre Kletterfahrten zurück. „Samstag, Sonntag hat's nix anders gebn als aufi auf d'Hüttn [Anm: Südwand- oder Austriahütte] und da hat ma g'schaut, das ma oan dawischt, der an mitnimmt!" Die Lodenhosen wurde selbst genäht, die Kletterschuhe (die sich sehr bald auflösten) am Schwarzmarkt erstanden. Mit einfachster Ausrüstung wurden der Jahnweg auf der Bischofsmütze, die Südwand der Mitterspitze (mit dem Sepp Strasser, dem Obergrabner - Englacher - Siegfried, dem Gsenger - Steiner Anderl, der Perhab - Prugger - Kuni), der Pichlweg durch die Dachstein-Südwand.