Talbach

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Talbach
Der Untertalbach
Basisdaten
Länge: 20 km
Quelle: Schladminger Tauern
Quellhöhe: bis 2 200 m ü. A.
Mündung: bei Schladming in die Enns
Mündungshöhe: 733 m ü. A.
Höhenunterschied: mind. 1 467 m

Der Talbach ist ein Wildfluss und mündet in Schladming bei Flusskilometer 212,7 rechtsufrig in die Enns[1].

Verlauf

Der Talbach gliedert sich im Oberlauf in mehrere kleine Zubringer, die in den Schladminger Tauern entspringen. Sie vereinigen sich im Mittellauf im Obertal zum Obertalbach und im Untertal zum Untertalbach. In der Ortschaft Untertal vereinigen sich der Ober- und der Untertalbach zum Talbach. Dieser durchtritt eine Schluchtstrecke, die sogenannte Talbachklamm, und durchschneidet den Schwemmkegel mit der Ortschaft Schladming. Nach einer Gesamtlänge von rund 20 Kilometern mündet der Talbach in die Enns.

Geologisches Einzugsgebiet

Das Einzugsgebiet des Talbaches besteht überwiegend aus Gneis, Glimmerschiefer und Quarzit, aber auch aus Ennstaler Phyllit. Größe des Einzugsgebietes: 136,6 km².

Bildergalerie

historische Ansichtskarten

weitere Bilder

  • Talbach – Sammlung von weiteren Bildern, Videos und Audiodateien bei Ennstalwiki

Quelle(n)

  • Jungwirth Mathias, Muhar S., Zauner G., Kleeberger J., Kucher T., Haidvogl G., Schwarz M.: Die Steirische Enns. Fischfauna und Gewässermorphologie, Universität für Bodenkultur, Abteilung für Hydrobiologie, Fischereiwirtschaft und Aquakultur, Institut für Wasservorsorge, Gewässerökologie und Abfallwirtschaft, Wien, 1996, ISBN 3-9500562-0-3

Fußnote(n)

  1. Kilometerangabe bezieht sich ab Mündung in die Donau flussaufwärts