Steinerband

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Steinerband ist eine alpinistische Schlüsselstelle im Steinerweg im Dachsteinmassiv durch die Dachstein Südwand.

Geschichte

1909 durchstiegen die beiden Ramsauer Brüdern Irg (= Georg) und Franz Steiner als erste die Dachstein Südwand. Fünf Versuche von oben und fünf von unten hatten die beiden bereits hinter sich, bevor sie die bedeutende Schlüsselstelle ihrer Aufstiegsroute meistern konnten. Das Steinerband ist die einzige Möglichkeit, den mittleren Wandteil zu queren. Dazu hatten die Brüder den Einfall, einander bei der äußerst schwierigen Unterbrechungsstelle mit einer Holzstange an die Wand zu drücken.

Kurze Zeit später kletterte der Salzburger H. Huber Alleinkletterer in Unkenntnis des Weges erst gar nicht zur Steinerwand hinauf, sondern fand mit dem Salzburgerband eine leichter begehbare Schlüsselstelle.

Quelle

  • ANNO, Zeitschrift des deutschen und österreichischen Alpenvereins, 1938, Seite 61