Stadtbrand Schladming 1741

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Stadtbrand Schladming 1741 wütete am 13. Juni.

Der Brand

Die Brandkatastrophe in der Nacht des 13. Juni 1741 erfasste mehr als 20 Häuser und richtete im Bereich der Kohlgrube besonders großen Schaden an. Die Stadtpfarrkirche Schladming, die Annakapelle sowie mehrere Häuser von Schladming werden Opfer dieses Brandes, der durch die Nachlässigkeit zweier schlecht erzogener Buben verursacht wurde; er war im Stall des Josef Schnabl vlg. Weintänzer (später Hauptschulgebäude) entstanden (nachzulesen im Taufbuch).

Quellen