Special Olympics International 1993

Die Special Olympics International 1993 fanden vom 20. bis 27. März 1993 in Schladming und Salzburg statt. Es waren die 5. Welt-Winterspiele der Special-Olympics, an denen 1 600 Athleten aus 50 Nationen aller Kontinente teilnahmen.

Inhaltsverzeichnis

Vorgeschichte

Den Grundstein für Schladming als Austragungsort der Special Olympics 1993 legte der Schnee: Arnold Schwarzenegger drehte den 1988 erschienen Actionfilm "Red Heat" - der in der Sowjetunion vor dem Fall des Eisernen Vorhangs spielte - unter anderem in Ungarn. Das Drehbuch sah eine Kampfszene im Schnee vor, den die Magyaren aber nicht vorweisen konnten. Ein Teamkollege berichtete davon, dass in Schladming bereits Beschneiungsanlagen verwendet werden würden. Nach einem Lokalaugenschein entschied man sich für die Ramsau am Dachstein als Drehort. Das gesamte Filmteam blieb mehr als ein Monat in der Gegend - für eine Szene, die im Film nur einige Minuten dauert. Arnold Schwarzenegger führte in dieser Zeit viele Gespräche, die letztendlich die Special Olympics International nach Schladming brachten[1].

Siehe auch

Quellen

Fußnoten

  1. mündliche Quellen, von VMauerhofer hier zusammengefasst, siehe Benutzer Diskussion:VMauerhofer