Sparverein Wörschacherhof

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Sparverein Wörschacherhof ist ein nicht mehr bestehende Verein in der Ennstaler Gemeinde Wörschach.

Geschichte

Große Wehmut war spürbar, als der Sparverein des „Wörschacherhofes“ am Samstag, den 19. November 2016, zur Auszahlung der Spargelder lud. Grund dafür war die Auflösung des Vereins, nachdem das Gasthaus Wörschacherhof seine Pforten schloss.

Sparvereinsobmann Josef Sepp Schneeberger war bei seiner Begrüßung der vielen Mitglieder sichtlich angespannt, erfuhr der Verein doch erst am Tag davor, dass der „Wörschacherhof“ mit Montag, den 21. November 2016 seinen Betrieb schließt. Damit war auch das Ende des Sparvereins besiegelt – da nutzte es auch nichts, dass die 170 Mitglieder die neue Rekordsumme von 73.000 Euro angespart hatten, die nach den Berichten des Kassiers und der Kassenprüfer sowie den Grußworten von Raiffeisenbank-Vertreterin Angelika Kuchler ausbezahlt wurden. Sepp Schneeberger überreichte Wirtin Corina Ebner noch einen Blumenstrauß und wünschte ihr im Namen des Vorstandes für die Zukunft alles Gute.

Mit einer Verlosung, bei der Ingrid Jagersberger einen Fernseher als Hauptpreis gewann, leitete man über zum gemütlichen Teil des Abends mit den „Express-Buam“, wobei die Stimmung spürbar gedämpft war. Kein Wunder, geht mit dem Gasthaus doch auch ein Stück Wörschach verloren.

Quelle