Schulprojekt Kunst-Schnee

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Projekt-Initiatoren, -Sponsoren und -Umsetzer
Volksschulkinder mit Postkarte und Holztrophäen

Das Schulprojekt Kunst-Schnee war ein Projekt der Volksschule und der Ski-Handelsschule Schladming, das am 12. März 2012 in der Volksschule Schladming öffentlich präsentiert wurde.

Ideenfindung

Die Idee zu diesem Projekt entstand aus in regelmäßigen Abständen stattfindenden Netzwerktreffen, initiiert durch Mag.a Nina Sulzenbacher (Landentwicklung Steiermark), zu denen alle regionalen Schulen eingeladen wurden.

Holzskulpturen

Der Holzskulpturenschnitzer Josef Schnitzer kreierte mit den Schülern der Volksschule Schladming aus heimischem Holz verschiedene Holztrophäen passend zur Alpinen Ski-WM 2013. Die Schüler sollten dabei spielerisch die verschiedenen Arten von Holz und den Umgang mit Holz erlernen. Dabei entstanden zehn individuell gestaltete Holztrophäen, die in Gold eingefärbt und von namhaften Skirennläufern (Felix Neureuther, Manfred Pranger, Elisabeth Görgl, Anna Fenninger, …) signiert wurden. Diese Aktion soll verdeutlichen, wie wichtig der frühe Zugang zu Sport in Schulen ist.

Postkarte

Der Maler Herbert Bauer fertigte mit den Schülern gemeinsam Bilder an. Diese Bilder wurden aneinandergereiht und ergaben zusammen einen „Kunst-Schneeball“, der von Fotograf Tom Eitzinger fotografiert wurde. Daraus entstand letztendlich eine für die Alpine Ski-WM 2013 werbewirksame Postkarte, deren Reinerlös den Athleten von Special Olympics Österreich zugute kommt. Die Postkarte ist in einigen Schladminger Unternehmen gegen eine freiwillige Spende erhältlich.

Quelle

  • Presseaussendung Landentwicklung Steiermark