Schloss Thannegg

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Begriffsklärung
Dieser Artikel beschreibt das Schloss Thannegg als Schloss. Über das gleichnamige Schlosshotel findest du einen Artikel unter Hotel Schloss Thannegg
Schloss Thannegg
Karte
Schloss Thannegg im Winter
Östliche Frontansicht des Schlosses Thannegg
Nördliche Trakt des Schlosses Thannegg
Nordansicht des Schlosses Thanegg

Das Schloss Thannegg ist ein Schloss im Ortsteil Moosheim von Michaelerberg der Gemeinde Michaelerberg-Pruggern im oberen Ennstal in der Nähe des Bahnhofs von Gröbming.

Geschichte

Der Schlossturm wurde über einem römischen Fürstengrab errichtet, das in einer römischen Siedlung zwischen dem 3. Jahrhundert v. Chr. und Christi Geburt angelegt wurde. Im 9. Jahrhundert n. Chr. gab es an diesem Ort erste befestigte Mauern. Eine erste urkundliche Erwähnung des Schlosses gibt es dann 1150 von Ritter Rudolf von Sankt Michael.

Nach einer sehr wechselvollen Geschichte, in der die Eigentümer häufig wechselten, erwarb 1911 die Gemeinde Michaelerberg das Schloss und verwendete es eine Zeit lang sogar als Armenhaus. Und doch verfiel es im Laufe der Jahre immer mehr. Zuletzt war das Schloss eine kaum mehr bewohnbare Ruine. Vor dem endgültigen Verfall retten und zu neuem Glanz erstrahlen lassen konnte die kaum mehr bewohnbaren Gemäuer die Familie Schrempf nachdem sie das Schloss 1984 käuflich erwarb und dieses zum heutigen (Stand 2011) Hotel Schloss Thannegg ausbaute.

Besonderheit

Nicht nur die Eigentümer, sondern auch der Name des Schlosses wechselte über die Jahrhunderte. Neben Schlossbezeichnungen wie Donnegg, Thanegg oder aber auch Tanneck kam es zur heutigen Schreibweise Thannegg nach dem Ritter Eckert von Thann, der ab dem Jahre 1284 das Schloss über einige Jahrzehnte besessen hatte.

Die Eigentümer

1150: Ritter Rudolf von St. Michael
1284: Ritter Eckert von Thann
1369: Friedrich, Bischof von Chiemsee
1530: Graf Bartholomäus von Moosheim, Kupferstich "Donnegg" aus Vischers Schlösserbuch
1642: Franz Schörckhmayr und dessen Sohn Franz
1671: Graf Peter Bonaventura von Crollolanza
1777: Karl Graf (von) Stainach
1883: Benediktinerstift Admont
1919: Charles Henry Graf von Bardeau
1929: Fürst Hieronimus Colloredo-Mansfeld
1941: Gemeinde Michaelerberg
1984: Ernst und Gerlinde Schrempf

Anreise

In Gröbming beim Kreisverkehr West nimmt man die Ausfahrt Bahnhof bis nach Moosheim. Nach der Bahnüberquerung geht es nach links Richtung Michaelerberg. Nach wenigen hundert Metern erreicht man das Schloss Thannegg.

Anschrift

Schloss Thannegg
Schlossweg 1
Moosheim
8962 Gröbming
Telefon: (0 36 85) 23 21 0
E-Mail: info@schloss-thannegg.at

Bilder

  • Schloss Thannegg – Sammlung von weiteren Bildern, Videos und Audiodateien bei Ennstalwiki

 Schloss Thannegg – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien auf Wikimedia Commons

Weblink

  • Eintrag zu Schloss Thannegg in: Austria-Forum, dem österreichischen Wissensnetz – online

Quelle