Schladminger Rosskopf

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Schladminger Rosskopf ist ein Berg zwischen dem Ober- und dem Untertal in Schladming, Er gehört zu den Schladminger Tauern und ist etwa 1 800 m ü. A. hoch.

Geschichtliches

Am 4. September 1884 erlegte Ludwig August Prinz von Sachsen-Coburg und Gotha die eintausendste Gämse am Schladminger Rosskopf.

Erreichbarkeit

Der Weg auf den Berg ist kein markierter Wanderweg.

Schutzhütten

In der Nähe des Bergs befinden sich keine Schutzhütten.

Quellen

Weblinks