Salzburgerband

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Salzburgerband ist eine alpinistische Route im Dachsteinmassiv durch die Dachstein Südwand.

Geschichte

Kurz nach 1909, nachdem es den beiden Ramsauer Brüdern Irg (= Georg) und Franz Steiner gelungen war als erste die Dachstein Südwand zu durchsteigen, kletterte der Salzburger H. Huber Alleinkletterer in Unkenntnis des Weges erst gar nicht zur Steinerwand hinauf. Er querte etwa 40 Meter tiefer nach rechts. So erreichte er bequemer als die beiden Erstdurchsteiger die Kaminreihe rechts des Pfeilers. Dieses untere Band weist ebenfalls eine Unterbrecherstelle auf wie das Steinerband, jedoch wesentlich einfacher zu überqueren als das Steinerband.

Nach H. Huber wurde diese Route Salzburgerband genannt und ist allgemein begangene Route des Steinerweges.

Quelle

  • ANNO, Zeitschrift des deutschen und österreichischen Alpenvereins, 1938, Seite 62