Sölkpasskapelle

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kapelle am Sölkpass
Karte

Die Sölkpasskapelle wurde am Sölkpass erbaut und konnte im Jahr 1978 eingeweiht werden.

Geschichte

1978 wurde die Sölkpasskapelle neu errichtet. Die Arbeitsgemeinschaft mit Manfred Schwab, Franz Griesebner, Johann Garrisjäger, Ludwig Mörschbacher und Lorenz Menneweger leiteten die Bauarbeiten. Alle Bediensteten der Straßenmeisterei legten Hand an. Viele einheimische und auswärtige Gönner unterstützten das Vorhaben. Im August 1978 wurde die Kapelle eingeweiht. Die Betreuung der Sölkpasskapelle übernahmen die Bediensteten der Straßenmeisterei Gröbming.

Seit der Einweihung wird alljährlich am ersten Augustsonntag die "Sölkpassmesse" auf der Passhöhe gefeiert.

Die Kapelle befindet sich im Süden der ehemals selbständigen Gemeinde St. Nikolai im Sölktal, heute Gemeinde Sölk.

Bildergalerie

Quelle

  • Artikel Sölkpass und dortige Quellen