Rohrmooser Schlössl

historische Ansicht
historische Ansicht
Rohrmooser Schlössl heute

Das Rohrmooser Schlössl ist heute ein Drei-Sterne-Hotel in der Ennstaler Gemeinde Rohrmoos-Untertal.

Inhaltsverzeichnis

Lage

Das Rohrmooser Schlössl liegt am östlichen Gemeinderand, direkt oberhalb der Stadt Schladming nahe der Talbachklamm an den westlichen Abhängen der Planai.

Geschichte

Das Rohrmooser Schlössl steht anstelle der nicht mehr existierenden Burg Säusenstein. Später nannte es die Bevölkerung nur Schlössl oder das Hofbauernschlössl, weil es bis ins 19. Jahrhundert zum nahe gelegenen Hofbauerngut ("Anichhofer") gehörte. Bis ins 20. Jahrhundert stand auf diesen Grundmauern ein hölzernes Gast- und Tanzlokal, das in der Nacht vom 25. auf 26. Jänner 1901 um Mitternacht abbrannte[1].

Als am Abend des 17. August 1897 das Rohrmooser Schlössl von etlichen Glühlampen angestrahlt, besonders hell von der Anhöhe ins Tal leuchtete, begann für Schladming die öffentliche Stromversorgung in Schladming durch das Elektrizitätswerk Schladming, Kofler & Gföller.

Das Rohrmooser Schlössl war immer schon ein gerne aufgesuchtes Gast- und Kaffeehaus. Eine Aufnahme von 1898 zeigt noch den hölzernen Aufbau eines Tanzsaales auf der alten Burgruine[2].

Heute ist darin ein Hotelbetrieb untergebracht.

Siehe auch

Bilder

Quellen