RHI Magnesita-Werk Trieben

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das RHI Magnesita-Werk in Trieben war ein Unternehmen der internationalen Unternehmensgruppe RHI Magnesita.

Allgemeines

Das Unternehmen mit Firmensitz in Wien beschäftigt rund 14 000 Mitarbeiterin über 35 Ländern. Es produziert jährlich 2,9 Mio. Tonnen Feuerfestmaterialien, die die Hochtemperaturproduktion von Stahl, Zement und Glas und anderer Materialien ermöglichen.

RHI Magnesita-Werk in Trieben

Im Werk Trieben waren im Herbst 2018 rund 260 Mitarbeiter inklusive Zeitarbeiter beschäftigt. Dieser Beschäftigungsstand wurde Anfang 2019 auf 230 reduziert und Anfang 2020 waren es nur noch 120 und bis zum Sommer 2020 werden weitere 100 Mitarbeiter gekündigt. Im Oktober 2020 soll der Mitarbeiterstand dann nur mehr 20 Personen betragen.

Für Trieben ist diese fast-Schließung nach der Auslagerung des Maco-Werks nach Polen ein weiterer schwerer Schlag in Bezug auf die Arbeitsmarktsituation im Paltental.

Quellen