Quarz

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Quarz ist ein Mineral. Er ist die einfachste Form eines Silikatminerals[1] mit der chemischen Formel SiO2 und einem trigonalen Kristallsystem.

Allgemeines

Quarz ist nach Feldspat das zweithäufigste Mineral der Erdkruste und kann in verschiedenen Varietäten auftreten (z. B. Amethyst, Rosenquarz, Milchquarz, Rauchquarz, Bergkristall, Chalzedon usw.).

Quarz im Bezirk Liezen

Quarz gehört zu den wichtigsten gesteinsbildenden Mineralen. Er kommt in Sedimentgesteinen, magmatischen Gesteinen und metamorphen Gesteinen vor. So ist er in den geologischen Einheiten des Bezirks Liezen hauptsächlich in der Grauwackenzone und im Kristallin vorhanden, tritt jedoch auch in den klastischen Sedimentgesteinen, z. B. in Sandsteinen und Konglomeraten, der Kalkalpen auf.

Quelle

  • Schumann, Walter: Der neue BLV Steine- und Mineralienführer, 2002, BLV Verlagsgesellschaft mbH, München, ISBN 978-3405153021

Einzelnachweise

  1. sind Minerale aus speziellen chemischen Verbindungen mit Kieselsäure