Peter Marl

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Peter Marl (* 1924) vlg. Zehner Peter ist ein Krungler Original (Bad Mitterndorf).

Leben

Der Zehner Peter kann auf ein sehr bewegtes Leben zurückschauen: In jungen Jahren zur Kriegsmarine eingerückt, verbrachte er die Jahre 1938 bis 1945 im U-Boot auf allen Weltmeeren und dann die Kriegsgefangenschaft in Bogor in der Nähe von Jakarta (Indonesien). Im Krieg lernte er auch mehrere Sprachen wie Englisch, Französisch, Holländisch und Malaiisch.

Sein weiteres ziviles Leben stellte er dann vielfach in den Dienst der Allgemeinheit, beim Kameradschaftsbund, der Feuerwehr, dem Pistendienst auf der Tauplitzalm, der Gemeindejagd, bei der Grundzusammenlegung und natürlich bei der Bergrettung. Er war unter anderem beim Bergunglück 1948 am Grimming aktiv und bei der vergeblichen Rettung der Heilbronner Schülergruppe am Dachstein 1954.

Der Zehner Peter feierte Ende 2014 seinen 95. Geburtstag, nach wie vor geistig und körperlich sehr fit, beinahe täglich arbeitsmäßig aktiv, am liebsten mit seinem Traktor unterwegs oder bei Holzarbeiten in seinem Wald.

Quelle