Museumsverein Ramsau am Dachstein

Museumsverein Ramsau am Dachstein Gründungsvorstand 2011

Der Museumsverein Ramsau am Dachstein in der Ennstaler Gemeinde Ramsau am Dachstein betreut unter anderem das Museum Zeitroas.

Inhaltsverzeichnis

Entstehungsgeschichte

Nach vielen Vorgesprächen und Konzepterstellungen um eine Wiederaktivierung bzw. Neuerrichtung eines Museums in Ramsau am Dachstein wandte sich der für kulturelle Belange zuständige Gemeinderat Josef Tritscher am 8. März 2010 an die Bevölkerung mit der Idee zur Gründung eines Museumsvereines. Tatsächlich kam es am 25. November 2010 zu einer Gründungsvereinbarung, die von elf Personen unterschrieben wurde. Am 29. März 2011 konnte die konstituierende Generalversammlung abgehalten werden. Zu diesem Zeitpunkt umfasste der Verein bereits 56 Mitglieder. Auf Vorschlag von Gemeinderat (GR) Ernst Fischbacher wurde folgender Vorstand einstimmig gewählt:

Obmann: Josef Tritscher, Dreimäderlhaus
Obmannstellvertreter: Ruth Gerharter, Simonbauer
Kassiere: Peter Steiner, Ebenreith und Engelbert Schrempf, Haus Straßburg
Schriftführer: Dkfm. Fritz Schrempf, Wieseneck und Dieter Lang

Auf Wunsch der Generalversammlung wurde GR Ernst Fischbacher in den Vorstand kooptiert. Als Kassaprüfer wurden Mag. Wolfgang Raninger und Volksschul-Direketorin Eva Frauscher von der Generalversammlung bestimmt.

Der jährliche Mitgliedsbeitrag wurde mit € 25,-- für Einzelpersonen sowie € 100,-- für Vereine, Institutionen und Körperschaften festgelegt.

Der Verein ist unter der ZVR-Zahl 038457834 in das Vereinsregister eingetragen.

Entwicklung des Vereines

Bei der Generalversammlung für die Jahre 2013 und 2014 zählte der Verein bereits über 100 Mitglieder.

Das ehrenamtliche Betreuer-Team von durchschnittlich acht bis zehn Personen hält das Museum an ca. 200 Tagen pro Jahr geöffnet. Darüber hinaus gab es bereits eine Anzahl von Abendveranstaltungen, wie Themenlesungen, Vorträge und sogar Theater- und Kabarett-Vorstellungen, die durchwegs reges Interesse fanden.

Jährlich wechselnde Sonderausstellungen, gestaltet in guter Zusammenarbeit mit der Volksschule Ramsau, dem OEAV Haus im Ennstal und heimischen Künstlern bereichern die historische und jagdliche Dauerausstellung.

Neu in den Vorstand aufgenommen wurden Irmgard Suntinger anstelle von Dieter Lang, GR Regina Stocker für den ausscheidenden Bürgermeister Ernst Fischbacher, und als Vertreter der Jägerschaft Mathias Schrempf und Mathias Fischbacher.

Weblinks

Quellen