Museum für Gegenwartskunst Benediktinerstift Admont

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Twistest Man vom Bildhauer Gustav Troger. Diese Skulptur war auch in den Schauräumen der Gegenwartskunst ausgestellt.
Modernes Gemälde zeitgenössischer Kunst

Das Museum für Gegenwartskunst Benediktinerstift Admont ist ein Bereich der zeitgenössischen Kunst im zweiten Stock des Stiftsmuseum im Benediktinerstiftes Admont und setzt sich aus den beiden Abschnitten Auftragskunst (zum Beispiel Skulpturen, multimediale Kunst) und Galerieankäufen (Atelier) zusammen.

Allgemeines

1997 wurde das Museum für Gegenwartskunst im Stift Admont ins Leben gerufen und ist stetig im Wachsen. In diesen Schauräumen werden zahlreiche Werke der modernen Kunst den Besuchern dargeboten. Die Themen der einzelnen Exponate sind vielfältig und stellen sakrale Inhalte, Anschauungen und Wahrnehmungkünste dar. Einen ganz besonderen Anteil nehmen jene Kunstwerke ein, die für blinde und sehbehinderte Menschen erschaffen wurden. Diese Künste können ertastet und erforscht werden. Das Museum für Gegenwartskunst wurde nach dem mehrjährigen Um- und Neubau in den Jahren 1998 bis 2002 am 29. Mai 2003 geöffnet.

Ansprechperson für die Bestände des Museums für Gegenwartskunst

Quelle