Mathäus Mößlberger

Aus EnnstalWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Partezettel Matthäus Mößelberger 1887

Matthäus Mößlberger (auch Mößelberger) (* 1. September 1819 in Pürgg; † 12.September 1887 in Lassing) war ein Ennstaler Land- und Gastwirt.

Leben

Mößlberger wurde in Pürgg als Sohn von Mathias Mößlberger vulgo Thaler und der Helena Stainer geboren. Er heiratete 1848 in Pürgg Catharina Brandstätter aus Öblarn. Er war Landwirt beim vulgo Schwarzbauer auf der Pürgg (heute zur Hartmannschen Forst- und Gutsverwaltung in Stainach gehörig).

Mößlberger war von 1850 bis 1858 Bürgermeister der Gemeinde Pürgg und im Jahr 1868 Bürgermeister der Gemeinde Lassing-Schattseite.

Im Jahr 1867 erwarb er das Moar in der Feichtn in Lassing-Burgfried und führte es als Gasthaus. Später erwarb er auch noch eine Landwirtschaft in Schwarzenbach (heute Stadtteil von Trieben).

Mößlberger und seine Frau hatten gemeinsam zwölf Kinder.

Quellen

Zeitfolge


Zeitfolge


Bürgermeister der Gemeinde Lassing-Sonnseite und Gemeinde Lassing-Schattseite
Leonhard Maier | Joseph Beichtbuchner | Georg Niedermoser | Markus Matlschweiger | Peter Weber | Josef Weichbold | Johann Stadlmann | Mathias Matlschweiger | Josef Kleewein | David Wundersamer | Peter Schmidsberger | Mathäus Mößlberger | Josef Schweiger | Markus Matlschweiger | Simon Lämmerer
Bürgermeister der Gemeinde Lassing
Peter Schmidsberger | Engelbert Buder | Jakob Beichtbuchner | Engelbert Bernkopf | Karl Speckmoser | Engelbert Bernkopf | Ignaz Hirtz | Mathias Lemmerer | Jakob Schaunitzer | Christian Wolf | Karl Buder | Sylvester Haberl | Carl Habenbacher | Josef Beichtbuchner | Mathäus Schaunitzer | Mathäus Schaunitzer | Franz Gaisberger | Simon Kaiser | Franz Gaisberger | Franz Gaisberger | August Rinner | Josef Stecher | Johann Lackner | Mathias Zentner | Othmar Stallbacher | Gustav Zeiser | Benedikt Schörkmaier | Benedikt Schneider | Bernhard Zeiser | Friedrich Stangl